Inline UV-Messung


Kontinuierliche Inline UV-Messung mit UV-Sensor PC-I-2240-UVR
für PrintConcept UV-Strahler

 

→ ständige Kontrolle der UV-Strahlung

→ Qualitätssicherung für höchste Ansprüche

→ Nachträglicher Einbau möglich

In die UV-Strahler von PrintConcept kann ein Sensor Typ PC-I-2240-UVR im Messbereich 220 - 400 nm eingebaut werden.

 

 

 

Über eine Lochblende im Inneren des Gehäuses gelangt indirekte UV-Strahlung zur Messung auf den Sensor, der die UV-Strahlung gleichbleibend misst.

 

Das Messergebnis wird in der Steuerung verarbeitet und im Bedienpanel von PrintConcept angezeigt. Angezeigt wird sowohl die Dosisleistung in mW/cm² als auch die Dosis in mJ/cm², wobei die aktuelle Maschinengeschwindigkeit und die Verweilzeit des Substrates unter dem UV-Strahler berücksichtigt wird.

 

Die Messsensoren werden mit Hilfe des Handmessgerätes PC-M-3000-UVR individuell in der Kundenspezifischen Anwendung kalibriert.

 

Zur Überwachung können vom Bediener individuell Warn- sowie Alarmgrenzen eingerichtet werden. Für die Auswertung wird der aktuelle Dosiswert berücksichtigt. Wird die eingestellte Warn- bzw. Alarmgrenze unterschritten, wird eine Warnmeldung bzw, eine Störmeldung ausgegeben. Somit ist eine kontinuierliche Kontrolle der UV-Intensität gewährleistet.

 

Das Handmessgerät PC-M-3000-UVR wird zur Verifizierung des Messergebnisses der Inline-Messung verwendet, wobei gleichzeitig gemessen wird. Gegebenenfalls sind Störfaktoren wie Verschmutzungen an Lampe, Reflektor oder Sensor zu entfernen.

 

Die Empfindlichkeit des UV-Sensors liegt im Bereich zwischen 240 – 280nm. Für andere Wellenlängebereiche können unterschiedliche Sensoren geliefert werden. 

 

Die Messeinrichtung kann auch an bestehenden UV-Systemen von PrintConcept nachgerüstet werden. Der Umbau und die Einbindung erfolgen vor Ort bei Kunden.